Willkommen bei Alder Consulting in Wien

Unser Angebot umfasst Supervision und Coaching, Ausbildungen und Seminare und Beratung. Alle Angebote sind sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch buchbar. Bei Bedarf wird auch mit Übersetzung in andere Sprachen gearbeitet. Es ist möglich in Ihren Räumen oder meinem Büro und auch via Internet zu arbeiten.

Nach einem halben Leben im interkulturellen und internationalen Umfeld ist die Weiterentwicklung Interkultureller Kompetenz ein Schwerpunkt meiner Arbeit.

Wir bieten Aktuelle Angebote und auch Maßgeschneidertes für Sie

Bis bald Elisabeth Alder

Neues aus unserer Welt

  • UBIT Podcast – Den Stillstand überwinden
    Hier geht es zu meinem Podcasts „Den Stillstand überwinden durch virtuelles Rollenspiel“ https://
  • Ein passendes Weihnachtsgeschenk
    Schenken Sie sich oder Ihren Lieben Coaching bzw. Supervision via Internet zum Weihnachtsfest. Denn gerade jetzt ist es wichtig sich die Zeit zu nehmen, um berufliche Herausforderungen zu reflektieren und Lösungen zu finden.
  • Lehrsupervisionsgruppe 2022
    Eine neue Jahresgruppe startet via Internet am 19. Jänner 2022. Sprache: Deutsch Begrenzte Anzahl von Teilnehmer*innen.
  • Jede Supervision bedeutet das Arbeiten mit kulturellen Fleckerlteppichen
    Fewer and fewer people define themselves by belonging to just one national culture. And then there are professional cultures, regional cultures, organizational cultures, family cultures, etc. All of these cultures shape our expectations about how the world works. Cultural identities as well as cultural differences are becoming more complex. At the center of all these cultural influences that shape us, we stand in our uniqueness. I work with all of this in intercultural coaching and intercultural supervision. To do this, a supervisor must know and have reflected on her own patchwork carpet.
  • Lehrsupervision – beim Wachsen zusehen dürfen
    Probably the most intensive learning on the way to become a supervisor takes place in the teaching supervision. It is always moving to see how a whole group gets involved in a process that is sometimes unsettling, questions old images and habits and opens up new perspectives. It takes trust, courage, curiosity and a high level of professionalism. That’s how I experienced and enjoyed it in Odesa. But not only in Odesa in the seminar room but also in the other groups that are currently taking place via ZOOM, in Austria, Ukraine and Bulgaria. As an additional result, the participants learn how to work with groups via ZOOM. Yes, and after such a group I know again why I love my job so much. It’s great to see how people develop.