Überleben in der Ukraine konkret unterstützen

ÖVS und USSC sind Partner
Die Vereinigung Österreichischer Supervisor*Innenen ÖVS und ihre Partnerorganisation in der Ukraine USSC arbeiten zusammen, um gemeinsam zielgerichtet Ausrüstung und Medikamente dorthin zu bringen, wo sie gebraucht werden. https://d-a-ch-hilfe.in.ua/

Womit Sie helfen können?
Mit Spenden oder mit dem zur Verfügung stellen einer Transportmöglichkeit.

Wie läuft unsere Arbeit ab? Von unseren ukrainischen Kolleg*innen erfahren wir, was jetzt gerade benötigt wird. Wir liefern von Wien weg an die Ungarisch/Ukrainische Grenze Von dort weg übernehmen die ukrainischen Kolleg*innen, die ich seit Jahren gut kenne,  die weitere Verteilung. Und die Sachen kommen im Land gezielt an.

Wie transportieren wir? Dazu verwenden wir meist einen Kleinbus, der hin voll beladen mit Gütern und zurück voll beladen mit Menschen fährt. Die Fahrer*innen sind Paare von Freiwilligen, die die 15-18 stündige Tour machen. So lange dauert es, weil der Bus hinter den Schlagbaum in die Ukraine einreisen muss, um umzuladen. Der Ukrainische Fahrer, der dort übernimmt, darf ja nicht nach Ungarn fahren. Das bedeutet aber 2x an der Grenze zu warten – hinein und hinaus.

Was braucht das Projekt?

  1. Spenden auf das ÖVS Spendenkonto Ukraine – IBAN: AT17 3200 0010 0276 0460 – SWIFT-Code / BIC: RLNWATWW
  2. Sponsor*innen für Kleinbusse – Welches Unternehmen bzw. welche Privatperson könnte uns für ein oder mehrere Wochenenden von Wien aus einen Kleinbus zur Verfügung stellen?

Mich erreichen Sie unter +43 664 3906922 oder alder.consult@gmail.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s