Ausbildung von Supervisorinnen in der Ukraine

Der Krieg hat uns alle erst einmal innehalten lassen, aber stoppen lassen wir uns nicht. Die nächsten Seminare folgen im Dezember und im Februar, und die Peergruppen arbeiten. Wenn irgendwas, sind wir heute noch motivierter und entschlossener weiter zu machen. Es ist schön die Teilnehmerinnen wieder zu sehen und mit ihnen zu arbeiten. Es klappt trotz der Widrigkeiten.

Die Kolleginnen in der Ukraine, die vor dem Krieg in verschiedenen Gruppen mit der Ausbildung zur Supervisorin begonnen haben, haben an diesem Wochenende ein Zeichen gesetzt, sie machen weiter.

Siebzehn Teilnehmerinnen zum Teil in der Ukraine, zum Teil über die halbe Welt verstreut, hat Viktoria Sliusarenko zusammengeholt. Zum Abschlussbild sind leider nicht alle. Es gab wieder Netzausfälle.

Dieses Wochenende ging es um Gruppen und Team Supervision, um Triangulierung und unterschiedliche Supervisionsprogramme. Theorie, Rollenspiel und Supervision von Situationen und Fällen der Teilnehmerinnen.

Wir machten weiter trotz bedeutender Hindernisse. Das bedeutet für jede Teilnehmerin einen Platz zu finden, wo es noch Strom gibt. Bei der Übersetzung zu improvisieren, je nachdem welche Übersetzerin am Netz ist. Das bedeutet für mich abwechselnd auf Deutsch oder auf Englisch vorzutragen. Um die Ausfälle zu überbrücken, haben wir uns entschlossen, alles außer der Fallarbeit aufzunehmen. Wer während der Veranstaltung Probleme mit dem Netz hat, kann es sich später ansehen.

Für die Unterstützung der Helfer der Flüchtlinge und für den Wiederaufbau des Landes werden diese Supervisorinnen einen wesentlichen Beitrag leisten. Es geht weiter um Professionalisierung, Einführung neuer Standards und um Vernetzung mit den ANSE Organisationen in ganz Europa.

Slava Ukrayiny Слава України ❤️❤️❤️    💙💛

Link der Ukrainischen Organisation: https://ussc.org.ua/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s